Lessing-Preis für Kritik 2018 geht an Elizabeth T. Spira

Der Lessing-Preis für Kritik 2018 wird von den Kooperationspartnern Lessing-Akademie Wolfenbüttel und der Braunschweigischen Stiftung an die österreichische Dokumentarfilmerin Dr. Elizabeth T. Spira vergeben. Den Förderpreis des Lessing-Preises für Kritik hat Frau Spira der Journalistin Stefanie Panzenböck zuerkannt. Die Preisvergabe findet am 13. Mai 2018 um 15:00 Uhr in der Augusteerhalle der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel statt.

Der Lessing-Preis für Kritik wird seit dem Jahr 2000 gemeinsam von der Lessing-Akademie Wolfenbüttel und der Braunschweigischen Stiftung verliehen. Mit ihm wird, nach dem Vorbild Lessings, Kritik in einem elementaren, fachübergreifenden, auch gesellschaftlich wirksamen Sinn ausgezeichnet und eine bedeutende, geistig und institutionell unabhängige, risikofreudige kritische Leistung prämiert.

Die Presseinformation samt Jurybegründung finden Sie hier.