Sieger des Landeswettbewerbs Schüler experimentieren stehen fest

Vom 5. bis zum 7. April fand der Landeswettbewerb Schüler experimentieren in Oldenburg statt. Die Nachwuchswissenschaftler stellten an drei Tagen ihre Ideen, Forschungsarbeiten, Experimente und Versuchsanordnungen vor.

Mit dabei waren natürlich auch die Sieger des Regionalwettbewerbes in Braunschweig. Die Braunschweiger Jungforscher überzeugten auch auf Landesebene: Konrad Kuschel und Luca Krüger von der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule haben im Fachbereich Biologie mit der Arbeit "Können Algen heizen?" den Sonderpreis für erneuerbare Energien gewonnen. Ein 2. Preis ging an Linus Klintschar, ebenfalls aus Göttingen, im Fachbereich Geo- und Raumwissenschaften. Er untersuchte die Frage "Ist die Erde rund - oder doch nicht?". Niklas Klintschar holte mit seiner Arbeit "Im Sog der Plasmawelle" aus dem Fachbereich Physik den 1. Preis! Ebenfalls einen 1. Preis hat Paul Obernolte vom Theodor-Heuss-Gymnasium im Fachbereich Technik gewonnen. Zudem bekam er den Landessieg für das beste interdisziplinäre Projekt!

Gratulation auch von uns!

Die Siegerliste des Landeswettbewerbes können Sie hier einsehen.