Umgang mit COVID-19

Derzeit häufen sich die Anfragen zum Umgang mit COVID-19 (Corona):

Sie müssen eigene Veranstaltungen und Projekte absagen oder verschieben?
Gerne können Sie um eine Verlängerung des Projektes bitten. Förderzusagen bleiben grundsätzlich weiterhin bestehen.

Ihr Projekt oder Ihre geplante Veranstaltung fällt aus, es entstehen aber trotzdem Kosten (Stornogebühren, Miete, Werbekosten etc.).
Es entstehen keine Rückforderungen durch die Stiftung, weil eine Veranstaltung nicht stattfindet. Angefallene Kosten können beim Verwendungsnachweis angerechnet werden.

Bei der Klärung von Details sowie bei Unklarheiten und Fragen können Sie sich gerne an uns wenden: 0531/27359-0 oder schuberth(at)die-braunschweigische.de.