WissensWelle ist gestartet

Die neue Onlineplattform WissensWelle gibt Übersicht zu außerschulischen Bildungsangeboten für Lehrkräfte, Erzieher*innen und Familien Braunschweig.

In der ergänzenden Gestaltung des Unterrichts oder des Tages sind Lehrkräfte und Erzieher*innen, aber auch Familien, oftmals auf Angebote von externen Bildungseinrichtungen angewiesen. Sich diese Exkursionen oder Kurse selbst zusammen zu stellen, ist eine mühsame Arbeit. Die neue Onlineplattform "WissensWelle" hilft Lehrkräften, Erzieher*innen und Eltern bei dieser organisatorischen Herausforderung.

Auf www.wissenswelle.org finden Interessierte seit November 2019 zahlreiche außerschulische Bildungsangebote für Kinder ab drei Jahren. Die "WissensWelle" ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Haus der Wissenschaft Braunschweig, der Bürgerstiftung Braunschweig und der Braunschweigischen Stiftung. Die Niedersächsische Landesschulbehörde ist ebenfalls als Partner beteiligt.

Mit der Plattform "WissensWelle" bekommen Museen, Science Center, Erlebniszentren oder Hochschulen der Region Braunschweig die Möglichkeit, ihre außerschulischen Lernangebote und Ausflüge umfangreich, ansprechend und kostenfrei zu präsentieren. Die Einträge auf der Plattform können von den Einrichtungen selbst vorgenommen werden und schließen Angebote ein, die sich an alle Schulformen richten - bis hin zu Schüler*innen der Sekundarstufe II und Berufsschulen.

In erster Linie finden sich auf der "WissensWelle" nicht-kommerzielle Angebote mit freiem Eintritt oder geringem Unkostenbeitrag. Zusätzlich werden auf der "WissensWelle" sogenannte Wissensbotschafterinnen und -botschafter vorgestellt: Forschende und Fachexpert*innen aus der Region werden mit einem kurzen Steckbrief vorgestellt und können über ein Kontakt-formular für den Schulunterricht angefragt werden. Die Botschafterinnen und Botschafter aus Wissenschaft und Wirtschaft vermitteln den Schülerinnen und Schülern in den Unterrichtsbesuchen einen Praxisbezug indem sie Einblick in den Wissenschaftsbetrieb und in weitere konkrete Berufsfelder geben.

Unter www.wissenswelle.org sind z.B. bereits spannende Angebote des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt Braunschweig zu finden. Als außerschulische Lernorte sind z.B. das phaeno Wolfsburg und das Umweltbildungszentrum Dowesee einsehbar, sowie Wissensbotschafter*innen der Technischen Universität Braunschweig oder des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung auf Anfrage buchbar. Sowohl die Auswahl der Bildungsangebote als auch die Anzahl der Wissensbotschafterinnen und -botschafter nimmt stetig zu. Das Redaktionsteam im Haus der Wissenschaft Braunschweig pflegt und betreut die Inhalte der Website. Wer über aktuelle Inhalte informiert sein möchte, kann auf der Website den "WissensWelle"-Newsletter abonnieren.